Home

Wir sind eine kleine Gruppe von Idealisten, die die Freifunker-Idee in Hildesheim verbreiten wollen.

Es gibt hier die ersten "Freifunker" im Grotefendweg,  Im Bockfelde, Teichstraße und weitere. Freifunk ist eine nicht-kommerzielle Initiative für freie Funknetzwerke. Wir würden diese Initiative gerne auf öffentlichen Stadtteilfesten oder ähnlichen Veranstaltungen vorstellen und auch praktisch demonstrieren.

"Freies WLAN für alle" war mehrfach Thema der Hildesheimer Allgemeinen Zeitung (siehe Link am Ende). Die Funkversorgung in Hildesheim soll weiter ausgebaut werden.

Auch Sie können mitmachen!

Was ist Freifunk

Hier einige Eckpunkte zur Orientierung für diejenigen, die noch nie etwas von Freifunk gehört haben:

Freifunk ist kein Internetprovider  Es gibt über 100 lokale Initiativen und Communities in ganz Deutschland, die mit Hilfe der Freifunk-Technik kostenlos einen Internetzugang anbieten. Übergeordnet ist der Förderverein Freie Netzwerke e. V. in Berlin. Getragen wird die Infrastruktur von Spenden und insbesondere von ehrenamtlichen Tätigkeiten. Wir, die kleine Gruppe der Freifunker in Hildesheim sind kein Verein im Sinne von e. V. Die Freifunk-Initiativen arbeiten für ungehinderte Kommunikation im öffentlichen digitalen Funknetz.

Für den Aufbau des Funknetzes nutzen die Teilnehmer auf ihren WLAN-Routern eine spezielle Software, die Freifunk-Firmware der jeweiligen Community. Das sind z. B. Braunschweig, Bielefeld, Paderborn, Hannover, Rostock, Oldenburg, Lübeck, Hamburg. Chemnitz, Berlin, Bonn, Kiel, Leipzig, Weimar, Augsburg, Freiburg, Gütersloh, Hamm, Gelsenkirchen, neuerdings auch Hildesheim.

Die Freifunker in Hildesheim und Umgebung nutzen überwiegend die Firmware der Bielefelder.

Der Freifunk-Router als Knoten

Der Freifunk-Router wird an den Router Ihres Internet-Providers angeschlossen. Man bestimmt selbst wie viel Bandbreite dafür reserviert wird. Ihr Freifunk-Router baut anschließend automatisch eine Verbindung zu einem der zentralen Zugangspunkte (Gateways) auf. Der Freifunk-Router bildet somit einen weiteren "Knoten" im Freifunk-Netz

Sollte sich bereits ein Freifunk-Knoten in Ihrer Reichweite befinden, würde sich Ihr Freifunk-Router automatisch mit diesem verbinden. Die Verbindung mit dem Router Ihres Internet-Providers könnte dann entfallen. Einen 1-Minuten-Spot des BR vom 09.04.2015 zu Freifunk sehen Sie hier:

http://www.br.de/mediathek/video/video/freifunk-was-ist-das-100.html

Einen Router, der für Freifunk geeignet ist, gibt es schon ab 15 EUR, z. B. den TL-WR841n.

Der Router muss noch "geflasht" werden. Das "Flashen" d. h. Austausch der Original-Firmensoftware (Firmware) gegen die spezielle Freifunksoftware ist auf http://www.freifunk-bielefeld.de/?page_id=51 beschrieben. Ggf. helfen wir dabei.

Rechtliches

Es ist weder eine Lizenz noch eine Anmeldung bei der Bundesnetzagentur notwendig.

Die Störerhaftung gilt nicht für Internetprovider, sondern nur für Privatpersonen. Die Störerhaftung entfällt bei Freifunk. Der Nutzer erhält eine separate IP-Nr. durch die Umleitung als getunnelte Verbindung (VPN) über einen ausländischen Internetprovider.

Praktischer Nutzen

Nutzer von Smartphones, Tablets, Notebooks usw. kommen ins Internet ...

·    ohne vertragliche Bindung

·    ohne Anmeldung oder Registrierung

·    ohne Passwort

·    völlig anonym

·    ohne jegliche Kosten

Für das Hochladen von Fotos und Videos erfolgt kein Volumen-Verbrauch von GMS/UMTS. Außerdem ist die Freifunk-Verbindung wesentlich schneller.

 

Impressum

Support für Hildesheim: Dipl.-Ing. Manfred Baack
Im Bockfelde 73, 31137 Hildesheim
Tel. 05121 888444, manfred@baack.de

 

Links/Dowloads
HiAZ-Artikel vom 25,6,14: DerPlan_WLAN_haz_25_06_2014.pdf
HiAZ-Artikel vom 27.11.14: http://www.baack.de/ff/HiAZ_Freies-WLAN-fuer-Hildesheim_2014-11-27.pdf
Powerpoint-PDF; http://www.baack.de/ff/Freifunk_Hildesheim.pdf
Plakat: 09_Plakat-ffBi-graph4beschn1701_A4.pdf

Flyer Freifunk-Bilefeld für Hildesheim auf DIN-A4
02a_ffBi_flyer_4Nutzen_mb_Vorderseite.pdf
02b_ffBi_flyer_4Nutzen_mb_Rueckseite.pdf